Firmenzeichen von Cyberspace Ministry

Die Stunde der Wahrheit - Lektion 17

Die dunkle Seite des Spiritismus
 

Screen 1

Wir wollen Gott um seine Hilfe bitten:

Herr,

Wir wollen Dir für alle Segnungen danken, die Du uns Tag für Tag schenkst, und darüber hinaus für das Geschenk Deines einzigen Sohnes Jesus Christus, durch den wir Vergebung unserer Sünden erhalten und ewiges Leben.

Leite uns wieder mit Deinem Geist, wenn wir jetzt Dein heiliges Buch öffnen, um Deinen Willen für jeden einzelnen von uns besser zu verstehen.

In Jesus Christus.

Amen.




Screen 2

Johannes 16,12

[Jesus sagte:]

»Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht ertragen.«

----------------------------------------------------

Um den Inhalt dieser Lektion zu verstehen, empfehlen wir Ihnen dringend die vorhergehenden drei Lektionen zu studieren: »Körper, Geist und Seele«, »Nach dem Tod...«, und »Gibt es wirklich eine Hölle?«.

Es wäre auch gut, noch einmal die Lektion »Warum herrscht so viel Böses?« anzuschauen.




Screen 3

Jesaja 8,19

Wenn sie aber zu euch sagen:

»Ihr müsst die Totengeister und Beschwörer befragen (...).«

----------------------------------------------------

Heute werden wir den Spiritismus betrachten.

Spiritismus ist der Glaube, dass Geister ohne Körper existieren (zum Beispiel die Toten), und dass es möglich ist, mit ihnen Kontakt aufzunehmen.

Was denkt Gott über diese Ansicht und über den Okkultismus überhaupt? Welche Warnungen gibt er uns und warum?

Diese Lektion bietet mit Hilfe der Bibel präzise und klare Antworten für diese Fragen.




Screen 4

3. Mose 19,31

Ihr sollt euch nicht wenden zu den Geisterbeschwörern und Zeichendeutern und sollt sie nicht befragen, dass ihr nicht an ihnen unrein werdet; ich bin der HERR, euer Gott.

---------------------

3. Mose 20,6

Wenn sich jemand zu den Geisterbeschwörern und Zeichendeutern wendet, dass er mit ihnen Abgötterei treibt, so will ich mein Antlitz gegen ihn kehren und will ihn aus seinem Volk ausrotten.

----------------------------------------------------

Zunächst einmal müssen wir feststellen, dass man schon seit langer Zeit versucht hat, mit Toten oder mit Geistern Kontakt aufzunehmen.

Gott hat es bereit Jahrhunderte zuvor verboten.




Screen 5

5. Mose 18,10-13

Dass nicht jemand unter dir gefunden werde, der (...) Wahrsagerei, Hellseherei, geheime Künste oder Zauberei treibt oder Bannungen oder Geisterbeschwörungen oder Zeichendeuterei vornimmt oder die Toten befragt.

Denn wer das tut, der ist dem HERRN ein Greuel, und um solcher Greuel willen vertreibt der HERR, dein Gott, die Völker vor dir.

Du aber sollst untadelig sein vor dem HERRN, deinem Gott.

----------------------------------------------------

Sehen Sie, wie sehr Gott alle Versuche ablehnt, mit Toten oder mit Geistern Kontakt aufzunehmen.

Gott vertrieb die Völker, die diese oder andere Formen des Okkultismus praktizierten.




Screen 6

2. Könige 21,2.6

[Manasseh] tat, was dem HERRN missfiel nach den greulichen Sitten der Heiden, die der HERR vor Israel vertrieben hatte. (...)

Und hielt Geisterbeschwörer und Zeichendeuter.

Er tat viel von dem, was dem HERRN missfiel.

----------------------------------------------------

Das Alte Testament gibt uns viele Beispiele von Königen, die nicht auf Gottes Warnungen achteten, und sich dem Spiritismus verschrieben.




Screen 7

Maleachi 3,5

»Und ich will zu euch kommen zum Gericht und will ein schneller Zeuge sein gegen die Zauberer (...),« spricht der HERR Zebaoth.

---------------------

Offenbarung 21,8

Die (...) Zauberer (...) deren Teil wird in dem Pfuhl sein, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der zweite Tod.

----------------------------------------------------

Ein strenges Gericht wird über die Zauber ergehen, das heißt, über Menschen, die Okkultismus praktizieren.

Wir müssen uns die Frage stellen: Warum warnt uns Gott so ernst vor Spiritimus und Okkultismus?




Screen 8

Psalm 115,17

Die Toten werden dich, HERR, nicht loben, keiner, der hinunterfährt in die Stille.

---------------------

Prediger 9,5.10

Denn die Lebenden wissen, dass sie sterben werden, die Toten aber wissen nichts; sie haben auch keinen Lohn mehr, denn ihr Andenken ist vergessen. (...)

Denn bei den Toten, zu denen du fährst, gibt es weder Tun noch Denken, weder Erkenntnis noch Weisheit.

----------------------------------------------------

Wie wir in der Lektion »Nach dem Tod...« gesehen haben, fällt der Mensch bei seinem Tod in einem Zustand, den die Bibel mit dem Schlaf vergleicht; er hat bis zum Tag seiner Auferstehung kein Bewusstsein.

Weil er uns nicht hören kann, sind alle Versuche, mit ihm Kontakt aufzunehmen, nutzlos.




Screen 9

Hiob 7,9.10

Eine Wolke vergeht und fährt dahin: so kommt nicht wieder herauf, wer zu den Toten hinunterfährt.

Er kommt nicht zurück, und seine Stätte kennt ihn nicht mehr.

----------------------------------------------------

Das Phänomen der Spukhäuser kann also nicht mit der Rückkehr seiner verstorbenen Bewohner erklärt werden.

Weil die Toten ohne Bewusstsein im Grab ruhen, muss eine andere Kraft die verschiedenen okkulten Phänomene hervorrufen, beispielsweise während der Séancen, wenn die Geister gerufen werden.

Um welche Macht handelt es sich?




Screen 10

2. Korinther 4,3.4

Ist nun aber unser Evangelium verdeckt, so ist’s denen verdeckt, die verloren werden, den Ungläubigen, denen der Gott dieser Welt den Sinn verblendet hat.

---------------------

2. Korinther 11,14

Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts.

----------------------------------------------------

Seit seinem Abfall von Gott (siehe Lektion »Warum herrscht so viel Böses?«) versucht Satan pausenlos die Menschen zu täuschen, um sie von Gott fernzuhalten.

Bis jetzt ist der Spiritismus einer seiner effektivsten Täuschungsmanöver.




Screen 11

1. Mose 3,2-4

Da sprach das Weib zu der Schlange:

»(...) aber von den Früchten des Baumes mitten im Garten hat Gott gesagt: ”Esset nicht davon, rühret sie auch nicht an, dass ihr nicht sterbet!“«

Da sprach die Schlange zum Weibe:

»Ihr werdet keineswegs des Todes sterben.«

----------------------------------------------------

Satans erste Lüge gegenüber den Menschen war die Behauptung, sie seien unsterblich.

Heute werden Millionen von Menschen durch dieselbe Lüge getäuscht, sodass sie glauben, die Toten seien nicht wirklich tot, im Gegenteil sie seien lebendiger als jemals zuvor, immer bereit mit den Lebenden in Kontakt zu treten!




Screen 12

1. Samuel 28,6.7

Und er befragte den HERRN; aber der HERR antwortete ihm nicht, weder durch Träume, noch durch das Los »Licht«, noch durch Propheten.

Da sprach Saul zu seinen Getreuen:

»Sucht mir ein Weib, das Tote beschwören kann, dass ich zu ihr gehe und sie befrage.«

----------------------------------------------------

Das Beispiel von König Saul, der die Totenbeschwörerin von En-Dor aufsuchte, zeigt, wie Satan uns durch den Spiritismus verführen kann.

Weil der Prophet Samuel tot war und Gott ihm nicht antwortete, entschloss sich König Saul, Gott ungehorsam zu sein und mit dem verstorbenen Propheten Kontakt aufzunehmen.

Die folgenden Verse werden uns zeigen, dass Saul mit Satan sprach, nicht mit Samuel.




Screen 13

1. Samuel 28,11

Da sprach das Weib: »Wen soll ich dir denn heraufholen?«

Er [Saul] sprach: »Hol mir Samuel herauf!«

---------------------

Hiob 14,12

So ist ein Mensch, wenn er sich niederlegt, er wird nicht wieder aufstehen.

Er wird nicht aufwachen, solange der Himmel bleibt, noch von seinem Schlaf erweckt werden.

----------------------------------------------------

Zuerst wollen wir uns an die klaren Aussagen des Wortes Gottes erinnern: Die Toten haben kein Bewusstsein; deshalb ist es unmöglich sie heraufzuholen oder mit ihnen zu sprechen.




Screen 14

1. Samuel 28,13

Und der König sprach zu ihr: »Fürchte dich nicht! Was siehst du?«

Das Weib sprach zu Saul: »Ich sehe einen Geist [wörtlich ”Götter“] heraufsteigen aus der Erde.«

---------------------

2. Korinther 4,3.4

Ist nun aber unser Evangelium verdeckt, so ist’s denen verdeckt, die verloren werden, (...) denen der Gott dieser Welt den Sinn verblendet hat, dass sie nicht sehen das helle Licht des Evangeliums.

----------------------------------------------------

Das Medium beschrieb das in ihrer Vision heraufsteigende Wesen als »Götter«, die aus der Erde aufsteigen. Aber Samuel hätte sich dagegen gewehrt, als »Gott« bezeichnet zu werden.

Satan dagegen, »der Gott dieser Welt«, hat diesen Titel sehr gerne...




Screen 15

1. Samuel 28,15

Samuel aber sprach zu Saul: »Warum hast du meine Ruhe gestört, dass du mich heraufsteigen lässest?«

---------------------

Hiob 7,9

So kommt nicht wieder herauf, wer zu den Toten hinunterfährt.

---------------------

2. Samuel 12,23

[David sagte:] »Nun es [das Kind] aber tot ist; was soll ich fasten? Kann ich es wieder zurückholen? Ich werde wohl zu ihm fahren; es kommt aber nicht wieder zu mir zurück.«

----------------------------------------------------

Noch einmal: die Toten kehren nicht zurück, um mit den Lebenden Kontakt aufzunehmen. Außerdem sah Saul Samuel bis zu seinem Tod nicht mehr (1. Samuel 15,35)!

Aber Satan kann die Toten leicht nachahmen, um uns zu täuschen.




Screen 16

1. Samuel 28,16

Samuel sprach:

»Warum willst du mich befragen, da doch der HERR von dir gewichen und dein Feind geworden ist?«

---------------------

Jesaja 55,7

Der Gottlose lasse von seinem Wege und der Übeltäter von seinen Gedanken und bekehre sich zum HERRN, so wird er sich seiner erbarmen, und zu unserm Gott, denn bei ihm ist viel Vergebung.

----------------------------------------------------

Gott ist unser Freund, nicht unser Feind. Er ist jederzeit bereit, jedem zu vergeben, der aufrichtig seine Sünden bereut.

Aber Satan möchte diese Tatsache verbergen.




Screen 17

Hiob 4,15-19

Und ein Hauch [wörtlich auch ”Geist“] fuhr an mir vorüber; es standen mir die Haare zu Berge an meinem Leibe. Da stand ein Gebilde vor meinen Augen, doch ich erkannte seine Gestalt nicht.

Es war eine Stille, und ich hörte eine Stimme:

»Wie kann ein Mensch gerecht sein vor Gott oder ein Mann rein sein vor dem, der ihn gemacht hat?

Siehe, seinen Dienern traut er nicht, und seinen Boten wirft er Torheit vor: wie viel mehr denen, die in Lehmhäusern wohnen und auf Staub gegründet sind und wie Motten zerdrückt werden?«

----------------------------------------------------

Satan möchte uns oft glauben machen, dass unsere Situation hoffnungslos und Gott unser Feind geworden ist.

Wir sollten uns durch diese Lüge nicht täuschen lassen.




Screen 18

1. Chronik 10,13.14

So starb Saul um seines Treubruchs willen, mit dem er sich an dem HERRN versündigt hatte, weil er das Wort des HERRN nicht hielt, auch weil er die Wahrsagerin befragt, den HERRN aber nicht befragt hatte.

----------------------------------------------------

Leider hat Saul seinen Ungehorsam nicht bereut.

Er starb mit dem Glauben, dass Gott sein Feind geworden sei, getäuscht durch die falsche Lehre seines wirklichen Feindes Satan, der die Gestalt des verstorbenen Samuels annahm, um ihn leichter zu täuschen.




Screen 19

1. Timotheus 4,1

Der Geist aber sagt deutlich, dass in den letzten Zeiten einige von dem Glauben abfallen werden und verführerischen Geistern und teuflischen Lehren anhängen.

---------------------

Matthäus 24,4

Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen:

»Seht zu, dass euch nicht jemand verführe.«

----------------------------------------------------

Was ist nun mit dem Spiritismus heute?

Laut dem Wort Gottes werden in den letzten Tagen der Spiritismus und verschiedene okkulte Praktiken wie Astrologie, Pendeln, Wahrsagen, Hellsehen, usw. einen Aufschwung erfahren.




Screen 20

Matthäus 24,24.25

[Jesus sagte:]

»Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, sodass sie, wenn es möglich wäre, auch die Auserwählten verführten.

Siehe, ich habe es euch vorausgesagt.«

---------------------

Galater 1,8

Aber auch wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht.

----------------------------------------------------

Satan wird schon bald alles daransetzen, um die Menschen vom Evangelium Jesu Christi abzuhalten, durch das wir zur Erlösung finden.




Screen 21

Matthäus 7,21-23

Es werden nicht alle, die zu mir sagen: »Herr, Herr,« in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.

Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: »Herr, Herr, (...) haben wir nicht in deinem Namen viele Wunder getan?«

Dann werde ich ihnen bekennen:

»Ich habe euch noch nie gekannt; weicht von mir, ihr Übeltäter [wörtlich: ”Gesetzlose“]!«

----------------------------------------------------

Satan wird sogar Menschen benutzen, die angeblich Wunder im Namen Jesu tun, aber sie sind in Rebellion gegenüber dem Willen Gottes.




Screen 22

2. Thessalonicher 2,9.10

Der Böse aber wird in der Macht des Satans auftreten mit großer Kraft und lügenhaften Zeichen und Wundern und mit jeglicher Verführung zur Ungerechtigkeit bei denen, die verloren werden, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, dass sie gerettet würden.

---------------------

Johannes 12,35

Wandelt, solange ihr das Licht habt, damit euch die Finsternis nicht überfalle. Wer in der Finsternis wandelt, der weiß nicht, wo er hingeht.

----------------------------------------------------

Durch das Studium des Wortes Gottes können wir verhindern, dass Satan uns täuscht.




Screen 23

Jeremia 27,9.10

So hört doch nicht auf eure Propheten, Wahrsager, Traumdeuter, Zeichendeuter und Zauberer, die euch sagen:

»Ihr werdet nicht untertan sein müssen dem König von Babel.«

Denn sie weissagen euch Lüge, auf dass sie euch aus eurem Lande fortbringen und ich euch verstoße und ihr umkommt.

----------------------------------------------------

Durch Spiritismus und Okkultismus kann Satan die Menschen verführen, sodass sie glauben, sie bräuchten keinen Erlöser, und so die Erlösung durch Jesus Christus verwerfen, die Gott ihnen anbietet.




Screen 24

Jesaja 8,19.20

Wenn sie aber zu euch sagen: »Ihr müsst die Totengeister und Beschwörer befragen, die da flüstern und murmeln,«

so sprecht: Soll nicht ein Volk seinen Gott befragen? Oder soll man für Lebendige die Toten befragen?

Hin zur Weisung und hin zur Offenbarung!

Werden sie das nicht sagen, so wird ihnen kein Morgenrot scheinen.

----------------------------------------------------

Die einzige und allein vertrauenswürdige Quelle der Offenbarung sind Weisung und Offenbarung, das heißt das Wort Gottes.

Wenn Satan uns von diesem kostbaren Buch abhalten kann, werden wir von ihm getäuscht werden.




Screen 25

1. Korinther 10,20

Nun will ich nicht, dass ihr in der Gemeinschaft der bösen Geister seid.

---------------------

Epheser 5,10.11

Prüft, was dem Herrn wohlgefällig ist, und habt nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis; deckt sie vielmehr auf.

----------------------------------------------------

Wenn wir versuchen wollten, mit den Toten Kontakt aufzunehmen, begeben wir uns auf feindliches Gelände, sodass er uns leicht täuschen kann.

Auch an Tote gerichtete Gebete (Gebete zu Heiligen, zu einem verstorbenen Freund usw.) sind nicht nur nutzlos, sondern auch gefährlich.

Die Bibel sagt uns, dass wir allein zu Gott beten sollen (siehe die Lektion »Nutze Gottes Heißen Draht«).




Screen 26

1. Johannes 4,1

Ihr Lieben, glaubt nicht einem jeden Geist, sondern prüft die Geister, ob sie von Gott sind; denn es sind viele falsche Propheten ausgegangen in die Weltd.

----------------------------------------------------

Wir sollten nicht vergessen: Während wir in den letzten Tagen leben, versucht Satan uns mit allen Mitteln zu verführen.

Auch eine anscheinend völlig »unverfängliche« Form von Okkultismus und Spiritismus kann uns wirkungsvoll von der Wahrheit fernhalten.




Screen 27

Jesaja 47,13-15

Du hast dich müde gemacht mit der Menge deiner Pläne. Es sollen hertreten und dir helfen die Meister des Himmelslaufs und die Sterngucker, die an jedem Neumond kundtun, was über dich kommen werde!

Siehe, sie sind wie Stoppeln, die das Feuer verbrennt, sie können ihr Leben nicht erretten vor der Flamme Gewalt. Denn es wird nicht eine Glut sein, an der man sich wärmen, oder ein Feuer, um das man sitzen könnte!

So sind alle, um die du dich bemüht hast, die mit dir Handel trieben von deiner Jugend auf: ein jeder wird hierhin und dorthin wanken, und du hast keinen Retter.

----------------------------------------------------

Wir können nicht zugleich Gott und die Astrologen befragen.

Wir müssen uns entscheiden, wem wir vertrauen wollen, und dann mit den Konsequenzen unserer Entscheidung leben.




Screen 28

Epheser 6,11.12

Zieht an die Waffenrüstung Gottes, damit ihr bestehen könnt gegen die listigen Anschläge des Teufels.

Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.

----------------------------------------------------

Gottes komplette Rüstung (Gürtel der Wahrheit, Panzer der Gerechtigkeit, die Schuhe der Bereitschaft, das Schild des Glaubens, der Helm der Erlösung und das Schwert des Geistes, welches das Wort Gottes ist) wird uns den Sieg geben!




Screen 29

Wir wollen Gott für seinen Beistand danken:

Unser Vater,

Das Ende aller Dinge rückt näher, und wir wissen, dass der Feind seine Täuschungsmanöver verstärken wird, darunter auch den Okkultismus und Spiritismus, um uns von Dir fernzuhalten.

Aber Du hast uns Dein Wort als einen vertrauenswürdigen Führer gegeben, der Satans Täuschungen offenlegt und uns davor warnt.

Gib uns deinen Heiligen Geist, damit er uns an die heute gelernten wichtigen Lehren erinnert, wenn wir es am meisten brauchen.

In Jesus Christus.

Amen.


Der Testfragebogen zu Lektion 17 erwartet Sie!


Liste der Lektionen | Online-Bibelkurse | Hauptmenü


Bitte Hier klicken, um Ihre Kommentare und Fragen zu unserer Webseite und unseren Online-Lektionen an uns zu senden.
Copyright © Cyberspace Ministry
http://www.cyberspaceministry.org