StartseiteHauptmenüUnser AuftragOnline-LektionenWeitere AngeboteUnsere ProdukteLesung des TagesComic der WocheHintergrund des MonatsSpendenKontakt

Desktop-Hintergründe Bringen Sie Licht
auf Ihren Desktop!



 


       
       
Folgen Cyberspace Ministry auf Twitter 
 



Diese Woche:
Comic der Woche
Klicken Sie auf das
Heft. Viel Freude
beim Lesen!

 
Die Stunde der Wahrheit - Testfragebogen 21

Moderne Propheten

Zur Überprüfung Ihres Verständnisses und Ihrer Fortschritte im Studium der Bibel, laden wir Sie ein, diesen kurzen Testfragebogen auszufüllen und an uns zu senden. Nach erfolgter Korrektur erhalten Sie ihn so schnell wie möglich zurück.

Erst wenn Sie mindestens 70% der Fragen richtig beantwortet haben, dürfen Sie den Fragebogen zu Lektion 22 ausfüllen und an uns senden. Wenn Sie alle Fragebögen richtig ausgefüllt haben, erhalten Sie von uns ein persönliches Zertifikat.


Die Stunde der Wahrheit: Testfragebogen zu Lektion 21

  1. Das Buch Amos sagt uns, wie Gott verfährt, wenn er uns seinen Willen zeigen will: »Gott der Herr tut nichts, er offenbare denn seinen den , seinen Knechten.«

  2. Aus welchen Gründen, laut Paulus in seinem Brief an die Epheser, hat Gott die Gabe der Prophetie seiner Gemeinde gegeben? (Alle richtigen Antworten ankreuzen.)
    Zur Zurüstung der Heiligen.
    Zur Erbauung des Leibes Christi.
    Zur Einheit des Glaubens.
    Zur Einheit der Erkenntnis des Sohnes Gottes.

  3. Nach der Apostelgeschichte, wird Gott noch einmal Propheten schicken, um seine Gemeinde in den letzten Tagen zu führen?
    Ja.
    Nein.

  4. Der erste Brief von Paulus an die Thessalonicher sagt: »Prophetische Rede verachtet nicht.« Aber da es viele falsche Propheten gibt, ergänzt die Bibel: » aber alles, und das

  5. Das 5. Buch Mose stellt folgende Frage: »Wie kann ich merken, welches Wort der Herr nicht geredet hat?« Um den falschen Propheten zu erkennen, zeigt die Bibel gleich folgendes Erkennungszeichen: »Wenn der Prophet redet in dem Namen des Herrn und...«
    »... es wird nichts daraus und es tritt nicht ein,«
    »... es euch unwahrscheinlich erscheint,«
    »... unangenehme Dinge sagt,«
    »... Spaltung unter euch verursacht,«
    »... dann ist das ein Wort, das der Herr nicht geredet hat.«

  6. Wieder sagt das 5. Buch Mose, die Erfüllung von Voraussagen allein genügt nicht, um einen wahren Propheten zu identifizieren: »Wenn ein Prophet oder Träumer unter euch aufsteht und dir ein Zeichen oder Wunder ankündigt und das Zeichen oder Wunder , von dem er dir gesagt hat, und er spricht: “Lass uns andern folgen, die ihr nicht kennt, und ihnen dienen”, so sollst du nicht den Worten eines solchen Propheten.«

  7. Mehrere biblische Bücher, darunter die Klagelieder, die Sprüche und das Buch Hesekiel, besagen ganz klar, dass der Empfang von Visionen, die von Gott kommen, eng mit etwas verbunden ist. Womit?
    Schmerzen, die sich Propheten selbst zufügen.
    Tieropfer für Gott.
    Gehorsam gegenüber den Geboten Gottes.
    Almosen an die Armen.

  8. Der erste Brief von Johannes sagt: »Ihr Lieben, nicht einem jeden Geist, sondern die Geister, ob sie von Gott sind; denn es sind viele falsche Propheten ausgegangen in die Welt. Daran sollt ihr den Geist Gottes erkennen: Ein jeder Geist, der , dass Jesus Christus in das Fleisch gekommen ist, der ist von Gott.« Das Werk eines von Gott gesandten Propheten wird also Menschen dahin führen, dass sie Jesus als ihren persönlichen Erlöser und Herrn ihres Lebens annehmen.

  9. Wunder, Zeichen und Heilungen sind Beweise, dass wir es mit einem echten Propheten zu tun haben. Richtig oder falsch?
    Richtig.
    Falsch.

  10. Im Matthäusevangelium sagt Jesus über Propheten: »Darum: an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.« Im Brief von Paulus an die Galater erfahren wir, was die guten Früchte eines echten Propheten Gottes sind: »Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, , Geduld, , Güte, , Sanftmut,

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse:
(Bitte überprüfen Sie nochmals Ihre E-Mail auf Richtigkeit.)

Beantworten Sie die Frage:
3 + 4 =