StartseiteHauptmenüUnser AuftragOnline-LektionenWeitere AngeboteUnsere ProdukteLesung des TagesComic der WocheHintergrund des MonatsSpendenKontakt

Desktop-Hintergrnde Bringen Sie Licht
auf Ihren Desktop!



 
Die Stunde der Wahrheit - Lektion 35

Das Tier der Offenbarung

Bild 1 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 1
Wir wollen Gott um seinen Beistand bitten:
Unser Herr,

In einer vorhergehenden Lektion haben wir uns gefragt, wer das kleine Horn ist, diese Macht, deren Aktionen schon Jahrhunderte zuvor vom Propheten Daniel angekündigt wurden.

Heute bitten wir Dich: Zeige uns, welche Macht durch dieses kleine Horn symbolisiert wird.

Mögen diese Erkenntnisse uns besser auf Dein baldiges Kommen vorbereiten. In Jesus Christus bitten wir dies.

Amen.
Nächster Screen

Bild 2 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 2
2. Petrus 1,19 Kommentare
Um so fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen. In dieser Lektion werden wir unser Studium der biblischen Prophetie fortsetzen, zu dem uns Gottes Wort ja sehr ermutigt.

Damit Sie einen schnellen Überblick erhalten, empfehlen wir Ihnen, sich noch einmal die Lektion »Der prophetische Zoo« anzuschauen, damit Sie die einzelnen Punkte dieser Lektion besser verstehen.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 3 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 3
Daniel 7,2.3 Kommentare
Daniel sagte:

»Ich, Daniel, sah ein Gesicht in der Nacht, und siehe, die vier Winde unter dem Himmel wühlten das große Meer auf.

Und vier große Tiere stiegen herauf aus dem Meer, ein jedes anders als das andere.«
In unserer Lektion »Der prophetische Zoo« haben wir uns eine der Visionen des Propheten Daniel angeschaut.

In dieser Vision erschienen nacheinander vier Tiere, die eine Aufeinanderfolge von Weltreichen von der Zeit Daniels bis zum Weltende darstellen. Wir haben gesehen, dass dies folgende Königreiche waren:
  • Babylon;
  • Medo-Persien;
  • Griechenland;
  • Rom.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 4 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 4
Daniel 7,7.23.24 Kommentare
[Das vierte Tier] war auch ganz anders als die vorigen Tiere und hatte zehn Hörner. (...)

Das vierte Tier wird das vierte Königreich auf Erden sein; das wird ganz anders sein als alle andern Königreiche; es wird alle Länder fressen, zertreten und zermalmen.

Die zehn Hörner bedeuten zehn Könige, die aus diesem Königreich hervorgehen werden.
Wir haben außerdem gesehen, dass aus dem vierten Tier, also Rom, zehn Hörner wuchsen, die die Zerteilung des Römischen Reiches in zehn Teilreiche darstellen.

Tatsächlich traten beim Zerfall Roms zehn Nationen auf.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 5 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 5
Hier die zehn Nationen, die beim Fall des römischen Imperiums auftraten:
  1. Die Sachsen, heute die englische Nation.
  2. Die Franken, heute die französische Nation.
  3. Die Alemannen, heute die deutsche Nation.
  4. Die Visigoten, heute die spanische Nation.
  5. Die Sueben, heute die portugiesische Nation.
  6. Die Lombarden, heute die italienische Nation.
  7. Die Burgunder, heute die schweizer Nation.
  8. Die Heruler, verschwanden 493 n. Chr..
  9. Die Vandalen, verschwanden 534 n. Chr..
  10. Die Ostgoten, verschwanden 538 n. Chr..
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 6 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 6
Daniel 7,8 Kommentare
Als ich aber auf die Hörner achtgab, siehe, da brach ein anderes kleines Horn zwischen ihnen hervor. Wir haben dann das Aufkommen einer letzten Macht gesehen, die durch ein kleines Horn dargestellt wird.

Beim Studium des siebten Kapitels von Daniel haben wir neun Punkte gefunden, anhand denen wir diese geheimnisvolle Macht identifizieren können.

(Für mehr Details über diese neun Punkte schauen Sie noch einmal in die letzte Lektion mit dem Titel »Der prophetische Zoo«.)
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 7 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 7
Hier folgen die Punkte für die Entschlüsselung der Identität des kleinen Horns:
  1. Es entsteht innerhalb der zehn Nationen (Daniel 7,8).
  2. Es entsteht nach dem Aufkommen der zehn Nationen, also nach 476 n. Chr. (Daniel 7,24).
  3. Es hat größere Macht als die zehn Nationen (Daniel 7,20).
  4. Ein Mensch sitzt an seiner Spitze (Augen wie Menschenaugen) (Daniel 7,8).
  5. Es reißt drei Nationen aus (Daniel 7,8.20.24):
      - Heruler, 493 n. Chr.;
      - Vandalen, 534 n. Chr.;
      - Ostgoten, 538 n. Chr..
  6. Es lästert Gott und redet große Dinge (Daniel 7,8.20.25).
  7. Es kämpft gegen die Heiligen Gottes (Daniel 7,21.25).
  8. Es wird Zeit und Gesetz ändern (Daniel 7,25).
  9. Es herrscht in einem Zeitraum von exakt 1260 Jahren, von 538 bis 1798 (Daniel 7,25).
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 8 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 8
Psalm 119,169 Kommentare
Unterweise mich nach deinem Wort. Wir mögen verschiedene Enzyklopädien und Geschichtsbücher aufschlagen, und wir werden sehen, dass nur eine Macht perfekt mit diesen Charakteristika des kleinen Horns übereinstimmt: das Papsttum, auch päpstliches Rom genannt.

Wir dürfen jedoch diesen einen wichtigen Punkt nicht aus den Augen verlieren: Das kleine Horn meint das System des Papsttums, nicht aber die Menschen in diesem System.

Es gab tatsächlich viele aufrichtige Menschen in diesem System des Papsttums, die Jesus Christus von ganzem Herzen liebten.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 9 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 9
Johannes 10,16 Kommentare
[Jesus sagte:]

»Und ich habe noch andere Schafe, die sind nicht aus diesem Stall; auch sie muss ich herführen, und sie werden meine Stimme hören, und es wird eine Herde und ein Hirte werden.«
Wir sollten nicht vergessen, dass Gott jeden einzelnen Menschen im Papsttum liebt.

Deshalb hat er den Menschen sein Wort gegeben, damit sie durch das Bibelstudium auch die Warnungen sehen und Jesu Ruf folgen, dieses System zu verlassen, um sich seinem Volk anzuschließen.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 10 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 10
Daniel 7,8 Kommentare
Als ich aber auf die Hörner achtgab, siehe, da brach ein anderes kleines Horn zwischen ihnen hervor. Wir wollen nun nacheinander die Kennzeichen des kleinen Horns anschauen, um zu sehen, ob sie sich tatsächlich auf das Papsttum beziehen.

Erstens, das kleine Horn kam unter den zehn Nationen auf: die einzige Macht, die kurz nach dem Fall Roms unter den zehn Völkern aufkam, ist allein das System des Papsttums, das in Rom zur Macht aufstieg.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 11 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 11
Daniel 7,24 Kommentare
Die zehn Hörner bedeuten zehn Könige, die aus diesem Königreich hervorgehen werden.

Nach ihnen aber wird ein anderer aufkommen.
Zweitens: das kleine Horn tritt nach Erscheinen der zehn Nationen auf, also nach 476 n. Chr., als die Aufteilung des Römischen Reiches vollzogen war.

Historiker sagen uns nun, dass das Papsttum seine politisch-religiöse Vormachtstellung von 538 n. Chr. an beanspruchte, nur 62 Jahre nach dem Fall des Römischen Reiches.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 12 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 12
Daniel 7,19.20.24 Kommentare
Danach hätte ich gerne Genaueres gewusst (...) über das andere Horn, das hervorbrach, vor dem drei ausfielen; und es hatte Augen und ein Maul, das große Dinge redete, und war größer als die Hörner, die neben ihm waren. (...)

[Dieser König] wird ganz anders sein als die vorige.
Durch die religiös-politische Natur seiner Macht ist das Papsttum damals wie auch heute eine eindrucksvollere Erscheinung als alle anderen Mächte auf diesem Planeten.

Tatsächlich haben sich die Päpste zu allen Zeiten und in bei jedem Auftritt mit majestätischem Pomp umgeben.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 13 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 13
Daniel 7,8 Kommentare
Und siehe, das Horn hatte Augen wie Menschenaugen und ein Maul; das redete große Dinge. An der Spitze des Papsttums steht nur ein Mensch: der Papst.

Weil er Unfehlbarkeit beansprucht, beeinflussen seine Entscheidungen das Leben von Millionen von Menschen rund um den Globus.

Durch die ganze Geschichte hindurch waren die Deklarationen dieses Führers tatsächlich sehr wichtigtuerisch, wie wir gleich sehen werden.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 14 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 14
Daniel 7,8.24 Kommentare
Als ich aber auf die Hörner achtgab, siehe, da brach ein anderes kleines Horn zwischen ihnen hervor, vor dem drei der vorigen Hörner ausgerissen wurden. (...)

Die zehn Hörner bedeuten zehn Könige, die aus diesem Königreich hervorgehen werden.

Nach ihnen aber wird ein anderer aufkommen, der wird ganz anders sein als die vorigen und wird drei Könige stürzen.
Genau wie vorhergesagt sorgte das Papsttum für die Auslöschung von drei der 10 Völker, die die Autorität des Bischof von Rom in Frage stellten:
  • die Heruler, 493 n. Chr.;
  • die Vandalen, 534 n. Chr.;
  • und die Ostgoten, 538 n. Chr., dem Jahr, ab dem das Papsttum frei zu regieren begann.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 15 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 15
Daniel 7,20.25 Kommentare
Das andere Horn (...) hatte Augen und ein Maul, das große Dinge redete (...).

[Dieser König] wird den Höchsten lästern.
Die Überheblichkeit des Papsttums wird in Daniel, Kapitel 7, berichtet. Es geht sogar so weit, dass diese Macht »den Höchsten lästern« wird.

Hat das Papsttum tatsächlich Blasphemien gegen den Höchsten ausgestoßen und Gott gelästert?

Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir das Wort Gottes befragen, was überhaupt Blasphemie ist.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 16 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 16
Johannes 10,33 Kommentare
Die Juden antworteten ihm und sprachen: »Um eines guten Werkes willen steinigen wir dich nicht, sondern um der Gotteslästerung willen, denn du bist ein Mensch und machst dich selbst zu Gott.« Blasphemie oder Gotteslästerung bedeutet also nicht nur, dass jemand Gottes Namen missbraucht.

Laut dem Wort Gottes ist Blasphemie, wenn sich ein Mensch zu Gott macht und erklärt, er habe die Macht Sünden zu vergeben.
Markus 2,7
Wie redet der so? Er lästert Gott! Wer kann Sünden vergeben als Gott allein?
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 17 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 17
Der Papst erklärt Gott zu sein und die Macht zur Vergebung der Sünden zu habe:
»Der Papst ist von so größer Würde und so erhaben, dass er nicht bloßer Mensch ist (...) er ist, als wäre er Gott auf Erden, der einzige Herr der Treuen Christi, Herr der Könige, Inhaber der Fülle der Macht.«
(Lucius Ferraris, Prompta Bibliotheca, ”Papa II“, Bd.VI, S.25-29.)

»Und Gott selbst ist verpflichtet bei dem Urteil seiner Priester zu bleiben und entweder keine Gnade zu gewähren oder sie zu gewähren, gemäß wie sie sich entscheiden Absolution zu geben, vorausgesetzt, der Bußfertige ist ihrer würdig.«
(Liguori, Duties and Dignities of the Priest, S.27.)
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 18 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 18
»Das Horn hatte (...) ein Maul; das redete große Dinge.« (Daniel 7,8)
»Der höchste Lehrer der Kirche ist der römische Pontifex. Die Einheit des Geistes verlangt deshalb (...) die vollständige Unterwerfung und den Gehorsam des Willens gegenüber der Kirche und dem römischen Pontifex, so als gälte er Gott selbst.«
(Leo VIII, On the Chief Duties of Christians as Citizens, encyclical letter, 1890.)

»Gott trennt sich von denen, die der römische Pontifex löst, der die Funktion keines gewöhnlichen Menschen ausübt, sondern des wahren Gottes (...), nicht aufgrund von menschlicher, sondern aufgrund göttlicher Autorität.«
(Decretals of Gregory IX, Buch 1, C.7.3.)

»Deshalb ist der Papst mit einer dreifachen Krone gekrönt, als König des Himmels und der Erde und der unteren Regionen (Infernorum).«
(Lucius Ferraris, Prompta Bibliotheca, ”Papa II“, Bd.VI, S.26.)
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 19 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 19
Daniel 7,21.25 Kommentare
Und ich sah das Horn kämpfen gegen die Heiligen, und es behielt den Sieg über sie. (...)

[Dieser König] wird die Heiligen des Höchsten vernichten.
Während seiner Herrschaft im Mittelalter wurden durch das Papsttum mehr Menschen getötet als durch Hitler während des zweiten Weltkrieges.

Tatsächlich wurden etwa 50 Millionen Menschen durch das Papsttum umgebracht, die unter anderem seine Autorität verneinten.

Der Historiker W.E. Lecky schrieb: »Die Kirche von Rom hat mehr unschuldiges Blut vergossen als jede andere Einrichtung, die jemals unter der Menschheit bestand.« (Rise and influence of rationalism in Europe, Bd.2, S.32.)
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 20 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 20
Daniel 7,25 Kommentare
[Dieser König] wird sich unterstehen, Festzeiten und Gesetz zu ändern. Das Papsttum hat das zweite Gebot abgeschafft, das die Verehrung von Bildern verbietet.

Damit dies nicht auffiel, wurde das zehnte Gebot in zwei aufgeteilt.

Mehr noch, es verschob den Ruhetag vom Samstag auf den Sonntag, und damit hat es »Zeit und Gesetz« verändert (wie wir in der Lektion »Der große Betrug« gesehen haben).

»Der Papst hat so große Autorität und Macht, dass er sogar göttliche Gesetze verändern, erklären und auslegen kann.« (Lucius Ferraris, Prompta Bibliotheca, ”Papa II“, Bd.VI, S.25.)
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 21 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 21
Daniel 7,25 Kommentare
Sie [die Heiligen] werden in seine Hand gegeben werden eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit. Die Herrschaft des kleinen Horns soll 1260 Jahre dauern (3½ Zeiten = 3½ x 360 Tages = 1260 Tage, das sind 1260 Jahre). (Für mehr Details schauen Sie bitte in die Lektion »Der prophetische Zoo«.)

Wir vorhergesagt regierte das Papsttum exakt 1260 Jahre: von 538 n. Chr., als das Dekret Justinians das Papsttum zu einer politischen Macht machte, bis 1798, als das Papsttum seine politische Macht verlor, weil der französische General Berthier Papst Pius VI. festnahm und ins Exil schickte.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 22 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 22
Offenbarung 13,1 Kommentare
Und ich sah ein Tier aus dem Meer steigen, das hatte zehn Hörner und sieben Häupter und auf seinen Hörnern zehn Kronen und auf seinen Häuptern lästerliche Namen. Wenn das Papsttum seine politische Macht 1798 verlor, wie kann es dann noch heute eine politische Macht sein?

Hier kommt das Tier aus der Offenbarung ins Spiel.

Zuerst wollen wir einen Blick auf seine Beschreibung werfen: Wir finden einige Elemente, die uns bekannt erscheinen wie »aus dem Meer steigen«, »zehn Hörner«, »lästerlich«...
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 23 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 23
Offenbarung 13,2 Kommentare
Und das Tier, das ich sah, war gleich einem Panther und seine Füße wie Bärenfüße und sein Rachen wie ein Löwenrachen. Erstaunlicherweise besteht der Körper des Tieres aus den gleichen Tieren wie in Daniel 7: Löwe, Bär und Leopard.

Sie werden außerdem in umgekehrter Reihenfolge aufgezählt: während Daniel den Fall von Babylon (Löwe), Medo-Persien (Bär) und Griechenland (Leopard) in der Zukunft sah, schaute der Apostel Johannes in die Vergangenheit zurück.

Das erklärt die umkehrte Reihenfolge in der Aufzählung.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 24 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 24
Offenbarung 13,5.7 Kommentare
Und es wurde ihm [dem Tier] ein Maul gegeben, zu reden große Dinge und Lästerungen, und ihm wurde Macht gegeben, es zu tun zweiundvierzig Monate lang. (...)

Und ihm wurde Macht gegeben, zu kämpfen mit den Heiligen und sie zu überwinden.
Erinnert Sie diese Beschreibung an etwas?

Ja, richtig. Sowohl das Tier in der Offenbarung als auch das kleine Horn sind ein Symbol für dieselbe Macht: das Papsttum.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 25 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 25
Übereinstimmungen zwischen dem kleinen Horn und dem Tier der Offenbarung
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 26 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 26
Offenbarung 13,3 Kommentare
Und ich sah eines seiner Häupter, als wäre es tödlich verwundet, und seine tödliche Wunde wurde heil.

Und die ganze Erde wunderte sich über das Tier.
Der Apostel fügt ein interessantes Detail hinzu: Das Tier wird tödlich verwundet, aber die Wunde heilt wieder. Danach wird es von der ganzen Welt bewundert.

Die Geschichte zeigt uns, dass dies genau eintraf: Nachdem es seine politische Macht 1798 verloren hatte, erhielt das Papsttum sie 1929 zurück, als Mussolini die weltliche Macht des Papstes durch den Lateran-Vertrag wiederherstellte und ihm die Herrschaft über den Vatikan zurückgab, einen kleinen Staat innerhalb von Rom.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 27 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 27
Offenbarung 13,3.8 Kommentare
Und ich sah eines seiner Häupter, als wäre es tödlich verwundet, und seine tödliche Wunde wurde heil. Und die ganze Erde wunderte sich über das Tier. (...)

Und alle, die auf Erden wohnen, beten es an, deren Namen nicht vom Anfang der Welt an geschrieben stehen in dem Lebensbuch des Lammes, das geschlachtet ist.
Besonders in den letzten Jahren hat das Papsttum durch die zahlreichen Reisen von Johannes Paul II. in der ganzen Welt eine Menge Prestige zurückgewonnen.

Aber Gottes Wort sagt voraus, dass schon bald alle Erdenbewohner sich entscheiden müssen, wem sie dienen wollen: Gott oder dem Tier.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 28 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 28
Offenbarung 13,16.17 Kommentare
Und es macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Tatsächlich wird das Tier schon bald allen Menschen sein Kennzeichen aufzudrücken versuchen, also auch uns und Ihnen.

Wer diese Kennzeichnung ablehnt, wird große Schwierigkeiten erleben und wie in der Vergangenheit sogar sein Leben riskieren...

Auf der anderen Seite werden alle, die dieses Malzeichen tragen, von Gott als Anbeter des Tieres betrachtet und deshalb ihr ewiges Leben verlieren.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 29 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 29
Offenbarung 14,9.10 Kommentare
Wenn jemand das Tier anbetet und sein Bild und nimmt das Zeichen an seine Stirn oder an seine Hand, der wird von dem Wein des Zornes Gottes trinken, der unvermischt eingeschenkt ist in den Kelch seines Zorns.

Und er wird gequält werden mit Feuer und Schwefel.
Gott warnt uns, das Malzeichen des Tieres anzunehmen, sonst werden wir für ewig verloren sein.

Aber was ist dieses Malzeichen überhaupt?

Das ist eine wichtige Frage, auf die wir eine genaue Antwort aus dem Wort Gottes brauchen. Damit werden wir uns in der nächsten Lektion beschäftigen.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 30 Die Stunde der Wahrheit Lektion 35
Das Tier der Offenbarung
Screen 30
Lassen Sie uns Gott für sein prophetisches Wort danken:
Unser Vater,

Du hast uns gezeigt, dass das kleine Horn und auch das Tier in der Offenbarung das Papsttum darstellen, eine Macht, die Dein Gesetz verändert hat und Dein Volk über 1260 Jahre verfolgt hat.

Aber wir wissen, dass Du die Menschen liebst, die sich noch in diesem System des Papsttums befinden, und dass Du sie herausrufst, um sich Deinem heiligen Volk anzuschließen.

Gib uns den Mut, dieses System zu verlassen, um Dir zu dienen, um uns auf Deine Seite zu stellen und Dich allein anzubeten.

Das ist unser Gebet in Jesus Christ.

Amen.
Vorhergehender Screen

Lektion 35 - Testfragebogen Der Testfragebogen zu Lektion 35 erwartet Sie!

Bilderquelle dieser Lektion
Bild - Lektion 35: Bild aus Webseite: www.revelationsofthebible.com Screen 1: Bild in: Bilderkollektion »Photo Gallery 5,000 volume 1« von Media Graphics International, 026_165.JPG. Screen 2: Bild von: STEEL, John. In: »The Triumph of God’s Love« Band 1 (WHITE, Ellen G.), Pacific Press Publishing Association and Review and Herald Publishing Association, 1950, Seite 306. Screen 3: Bild in: Zeitschrift »The Watchtower« (1. Oktober 1986), Watch Tower Bible and Tract Society, Seite 1. Bild modifiziert durch Cyberspace Ministry. Screen 4: Bild von: BISHOP, Tom. »Leopard and fourth beast of Daniel 7 (detail)«. In: »New Pictoral Aid For Bible Study« (BREADEN, Frank), Australian Division of Seventh-Day Adventists, 1970, chart #21. Screen 5: Bild von: BISHOP, Tom. »Map of European kingdoms«. In: »New Pictoral Aid For Bible Study« (BREADEN, Frank), Australian Division of Seventh-Day Adventists, 1970, chart #6. Screen 6: Quelle unbekannt. Screen 7: Bild von: Bilderkollektion »Corel Gallery Magic« von Corel, 1997, CD #2, DETECTVS.CMX. Bild modifiziert durch Cyberspace Ministry. Screen 8: Bild von: The Bettmann Archive. »Saint Peter’s Basilica«. In: »Microsoft Encarta 98 Deluxe«, Microsoft, 1997. Screen 9: Bild von: STEEL, John. In: Zeitschrift »La Sentinelle« (April 1993), Pacific Press Publishing Association, Seite 5. Screen 10: Bild von: CONVERSE, James. In: »God Cares« Band 1 (MAXWELL, C.Mervyn), Pacific Press Publishing Association, 1981, Seite 108. Bild modifiziert durch Cyberspace Ministry. Screen 11: Bild von: BISHOP, Tom. »Identification of the little horn«. In: »New Pictoral Aid For Bible Study« (BREADEN, Frank), Australian Division of Seventh-Day Adventists, 1970, chart #22. Screen 12: Foto von: Mirror Syndication International Ltd, London. »Pope John XXIII - Opening of Vatican II«. In: »John Paul II« (EDWARDS, Patrick), Bison Books, London, 1995, Seite 19. Screen 13: Bild in: Zeitschrift »Awake« (8. Februar 1989), Watch Tower Bible and Tract Society, Seite 1. Screen 14: »Emperor Justinian«. Bild in: »Deluxe Compton’s Interactive Encyclopedia CD - 2000 Edition«, Compton’s Home Library, 1999. Screen 15: Bild von: BISHOP, Tom. »Identification of the little horn« (detail). In: »New Pictoral Aid For Bible Study« (BREADEN, Frank), Australian Division of Seventh-Day Adventists, 1970, chart #22. Screen 16: Bild in: »The Bible for Children - Retold by Bridget Hadaway & Jean Atcheson«, London, Octopus Books Limited, 1973, Seite 262. Screen 17: Bild von: Raphael’s workshop. »The Donation of Constantine«, Sala di Costantino, Vatican. In: »The Art of Renaissance Rome« (PARTRIDGE, Loren), A Times Mirror Company, New York, 1996, Seite 158. Screen 18: Bild von: GHIRLANDAIO, Domenico. »Pope Honorius« (1484-85), Cappella Sassetti, Santa Trinita, Florence. In: »La Peinture de la Renaissance Italienne« (BECK, James H.), Editions Könemann, 1999, Seite 302. Screen 19: Bild in: »Vous pouvez vivre éternellement sur une terre qui deviendra un paradis«, New York, Watch Tower Bible and Tract Society, 1982, Seite 50. Screen 20: Quelle unbekannt. Screen 21: »Taking the Pope prisoner«. Bild in: »Our Day in the Light of Prophecy« (SPICER, W.A.), Public domain, Seite 139. Screen 22: Bild in: »La Révélation - le grand dénouement est proche«, New York, Watch Tower Bible and Tract Society, 1988, Seite 189. Screen 23: Bild von: BISHOP, Tom. »Beasts of Revelation 13«. In: »New Pictoral Aid For Bible Study« (BREADEN, Frank), Australian Division of Seventh-Day Adventists, 1970, chart #41. Screen 24: Bild von: STEEL, John. In: »The Triumph of God’s Love« Band 1 (WHITE, Ellen G.), Pacific Press Publishing Association and Review and Herald Publishing Association, 1950, Seite 174. Screen 25: Bild in: Zeitschrift »The Watchtower« (1. Februar 1986), Watch Tower Bible and Tract Society, Seite 1. Tablelle von Screen 25: 1. Bild von: BISHOP, Tom. »Identification of the little horn«. In: »New Pictoral Aid For Bible Study« (BREADEN, Frank), Australian Division of Seventh-Day Adventists, 1970, chart #22. 2. Bild in: »Prophecy Seminars«, Seminars Unlimited, 1989, Daniel lektion #24 (»The Mark of the Beast«), Seite 1. Screen 26: Bild in: »La Révélation - le grand dénouement est proche«, New York, Watch Tower Bible and Tract Society, 1988, Seite 190. Bild modifiziert durch Cyberspace Ministry. Screen 27: Foto von: Reuters/Bettmann, New York. In: »John Paul II« (EDWARDS, Patrick), Bison Books, London, 1995, Seite 54. Screen 28: »Men adoring beast with two horns« (15th century), aus »Commentary on the Apocalypse« (Bruges, Belgium), The Pierpont Morgan Library, New York. Bild in: »Revelation - Art of the Apocalypse« (GRUBB, Nancy), Abeville Press Publishers, 1997, Seite 62. Screen 29: Bild in: »Revelation Seminars«, Seminars Unlimited, 1986, lektion #12 (»Deux Mouvements Mondiaux Dévoilés«), Seite 4. Screen 30: Bild in: Bilderkollektion »Photo Gallery 5,000 volume 1« von Media Graphics International, 63_196.JPG.
Alle Bilder, die dem Copyright unterliegen, aber nicht mit einem Erlaubnisvermerk versehen sind, werden für nicht-kommerzielle wissenschaftliche Kommentare oder kritische Beurteilungen verwendet, gemäß Abschnitt 107 des U.S. Copyright Gesetzes, und Artikel 29 des Kanadischen Copyright Gesetzes (Kapitel C-42). Laut Gesetz dürfen diese Bilder ohne die Zustimmung oder Vermerk des Inhabers des Copyrights verwendet werden. Bilder, die nicht gekennzeichnet wurden, sind entweder allgemein bekannt, öffentliches Eigentum oder haben einen unbestimmten rechtlichen Status. Jeder, der etwas über Kennzeichnung eines solchen Bildes weiß, ist gebeten, mit uns über E-Mail Kontakt aufzunehmen, sodass es korrekt gekennzeichnet werden kann. Es ist unsere Absicht, mit den gesetzlichen Vorgaben in Bezug auf intellektuelle Eigentumsrechte vollkommen übereinzustimmen.

Lektion 35 - Testfragebogen Der Testfragebogen zu Lektion 35 erwartet Sie!