StartseiteHauptmenüUnser AuftragOnline-LektionenWeitere AngeboteUnsere ProdukteLesung des TagesComic der WocheHintergrund des MonatsSpendenKontakt

Desktop-Hintergründe Bringen Sie Licht
auf Ihren Desktop!



 


       
       
Folgen Cyberspace Ministry auf Twitter 
 



Diese Woche:
Comic der Woche
Klicken Sie auf das
Heft. Viel Freude
beim Lesen!

 
Die Stunde der Wahrheit - Testfragebogen 36

666 und das Malzeichen des Tieres

Zur Überprüfung Ihres Verständnisses und Ihrer Fortschritte im Studium der Bibel, laden wir Sie ein, diesen kurzen Testfragebogen auszufüllen und an uns zu senden. Nach erfolgter Korrektur erhalten Sie ihn so schnell wie möglich zurück.

Erst wenn Sie mindestens 70% der Fragen richtig beantwortet haben, dürfen Sie den Fragebogen zu Lektion 37 ausfüllen und an uns senden. Wenn Sie alle Fragebögen richtig ausgefüllt haben, erhalten Sie von uns ein persönliches Zertifikat.


Die Stunde der Wahrheit: Testfragebogen zu Lektion 36

  1. Im Kapitel 13 der Offenbarung schreibt der Apostel Johannes: »Und ich sah ein zweites Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner wie ein und redete wie ein Beim näheren Betrachten dieser Prophezeiung entdecken wir, dass dieses Tier eine wichtige politische Macht symbolisiert, die aus einem dünn besiedelten Erdteil gegen Ende des 18. Jahrhunderts kam: es handelt sich um die .

  2. Das Kapitel 13 der Offenbarung kündigt an, dass die Vereinigten Staaten von Amerika eine Allianz zwischen Kirche und Staat ins Leben rufen werden. Aus diesem Bündnis wird eine religiös-politische Macht entstehen, die die Prophezeiung wie folgt nennt:
    »Das Zeichen des Tieres.«
    »Das Bild des Tieres.«
    »Die tödliche Wunde.«
    »Die Zahl des Tieres.«

  3. Offenbarung Kapitel 13 fordert auf: »Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres.« Zur Zeit des Apostels Johannes gab es ein bekanntes Spiel mit Namen »Gematria«. Bei diesem Spiel hatte jeder Buchstabe einen Zahlenwert. Durch Addition der Buchstaben eines Namens erhielt man eine bestimmte Zahl. Nun ergibt die Summe der Buchstabenwerte des offiziellen Namen des Papstes tatsächlich 666. Dieser Name heißt übersetzt:
    Pontifex Maximus.
    Erster Bischof Roms.
    Stellvertreter des Sohnes Gottes.
    Gottes Stellvertreter auf Erden.

  4. Im fünften Buch Mose fordert Gott folgendes: »Und diese , die ich dir heute , sollst du zu Herzen nehmen. (...) Und du sollst sie binden zum Zeichen auf deine , und sie sollen dir ein Merkzeichen zwischen deinen sein.« Dadurch zeigt Gott, dass wir nach seinem Gesetz handeln und es zugleich im Gedächtnis behalten sollen.

  5. Das Kapitel 13 der Offenbarung prophezeit folgendes: »Und es [das Tier] macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen machen an ihre rechte oder an ihre , und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat.« Wenn wir diesen Vers mit dem in der Frage 4 vergleichen, entdecken wir, dass das Zeichen des Tieres sich gegen die Gottes richtet.

  6. Im Buch Offenbarung ergeht folgender Befehl: »Tut der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden, bis wir versiegeln die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen.« Welches der zehn Gebote Gottes hat die drei Bestandteile eines Siegels, d. h. den Namen des Gesetzgebers, seinen Titel und sein Herrschaftsgebiet?
    Das zweite Gebot.
    Das dritte Gebot.
    Das vierte Gebot.
    Das siebte Gebot.

  7. Laut dem Wort Gottes kann ein Siegel auch ein Zeichen sein. Das Buch Hesekiel sagt uns, dass die Einrichtung des Sabbats (Ruhe am siebten Tag) wirklich ein Zeichen zwischen Gott und seinem Volk ist: »Und meine Sabbate sollt ihr heiligen, dass sie ein Zeichen seien zwischen mir und euch, damit ihr wisst,...«
    »... dass ihr durch Halten des Gesetzes gerettet seid.«
    »... dass ihr Jude nach dem Fleisch seid.«
    »... dass ihr im alten Bund lebt.«
    »... dass ich, der Herr, euer Gott bin.«

  8. Die letzte Warnung Gottes im Buch Offenbarung lautet: »Wenn jemand das Tier anbetet und sein Bild und nimmt das Zeichen an seine Stirn oder an seine Hand, der wird von dem Wein des Gottes trinken, der unvermischt eingeschenkt ist in den Kelch seines Sie beschreibt weiter das Verhalten derer, die dieses Malzeichen des Tieres nicht annehmen: »Hier ist Geduld der Heiligen! Hier sind, die da halten die Gottes und den an Jesus!«

  9. Wie es mit dem Siegel Gottes der Fall ist, so soll auch das Malzeichen des Tieres auf die Hand und die Stirn der Menschen gesetzt werden. In Frage 6 haben wir herausgefunden, wo das Siegel Gottes in seinen zehn Geboten zu finden ist. Das Zeichen des Tieres, das sich gegen Gottes Siegel richtet, wird also sein:
    Ein Code auf Verbrauchsgütern.
    Ein elektronischer Chip auf Hand und Stirn.
    Ein leistungsstarker Computer, der die Menschen überwacht.
    Die Beobachtung des Sonntags als Ruhetag.

  10. Wenn wir uns weigern, das Tier anzubeten und sein Zeichen zu empfangen, stellen wir uns auf die Seite Gottes und sein Siegel wird an unsere Stirn gesetzt werden. Im Buch Offenbarung verspricht uns Jesus: »Wer , der soll mit weißen Kleidern angetan werden, und ich werde seinen Namen nicht aus dem Buch des Lebens, und ich will seinen Namen vor meinem Vater und vor seinen Engeln.« Wenn wir es möchten, wird Jesus uns die Kraft schenken, die wir brauchen, um ihm treu zu bleiben, besonders, wenn die Zeit kommt, in der wir uns entscheiden müssen, ob wir Gott oder das Tier verehren.

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse:
(Bitte überprüfen Sie nochmals Ihre E-Mail auf Richtigkeit.)

Beantworten Sie die Frage:
3 + 4 =