StartseiteHauptmenüUnser AuftragOnline-LektionenWeitere AngeboteUnsere ProdukteLesung des TagesComic der WocheHintergrund des MonatsSpendenKontakt

Desktop-Hintergrnde Bringen Sie Licht
auf Ihren Desktop!



 
Die Stunde der Wahrheit - Lektion 36

666 und das Malzeichen des Tieres

Bild 1 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 1
Lassen Sie uns zusammen beten:
Unser Herr und unser Gott,

Es gibt Hunderte von Hypothesen über die Natur des Malzeichen des Tieres. Aber die Schrift sagt uns, dass dieses Thema so wichtig ist, dass wir uns nicht mit Hypothesen zufrieden geben dürfen!

Wir brauchen eine klare Antwort von der einzigen vertrauenswürdigen Quelle der Wahrheit: Deinem Wort. Unser Vater, öffne bitte unser Herz und unseren Verstand, damit wir Deine Wahrheit verstehen.

In Jesus Christus bitten wir dies.

Amen.
Nächster Screen

Bild 2 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 2
Hebräer 5,14 Kommentare
Feste Speise aber ist für die Vollkommenen, die durch den Gebrauch geübte Sinne haben und Gutes und Böses unterscheiden können. Wenn Sie die vorhergehende Lektion »Das Tier der Offenbarung« noch nicht studiert haben, sollten Sie dies unbedingt jetzt tun, ehe Sie mit dieser Lektion weitermachen, sonst könnte es Verständnisprobleme geben.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 3 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 3
Offenbarung 13,1.3.10 Kommentare
Und ich sah ein Tier aus dem Meer steigen, das hatte zehn Hörner und sieben Häupter. (...)

Und ich sah eines seiner Häupter, als wäre es tödlich verwundet. (...)

Wenn jemand ins Gefängnis soll, dann wird er ins Gefängnis kommen.
In der letzten Lektion »Das Tier der Offenbarung« haben wir gesehen, dass das kleine Horn (in Daniel 7) und das Tier (in Offenbarung 13) dieselbe Macht darstellen: das Papsttum.

Nachdem er während seiner Herrschaft viele tausend Menschen ins Gefängnis werfen ließ, wurde der Papst selbst 1798 durch den französischen General Berthier gefangengenommen: So erhielt das Tier seine tödliche Wunde.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 4 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 4
Offenbarung 13,3 Kommentare
Und ich sah eines seiner Häupter, als wäre es tödlich verwundet, und seine tödliche Wunde wurde heil.

Und die ganze Erde wunderte sich über das Tier.
Wir haben außerdem gesehen, dass die tödliche Wunde des Tieres heilte.

Nachdem es seine politische Macht 1798 verloren hatte, erhielt das Papsttum sie 1929 tatsächlich zurück, als Mussolini den Papst durch den Lateran-Vertrag wieder zu einem politischen Herrscher machte.

Seitdem herrscht der Papst im Vatikan, einem kleinen Land in der Stadt Rom.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 5 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 5
Offenbarung 13,10.11 Kommentare
Wenn jemand ins Gefängnis soll, dann wird er ins Gefängnis kommen. (...)

Und ich sah ein zweites Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner wie ein Lamm und redete wie ein Drache.
In der Zeit der Gefangenschaft des Papsttums, Ende des 18. Jahrhunderts, kam ein anderes Tier auf, das eine politische Macht darstellt, wie wir in früheren Lektionen gesehen haben.

Es kam nicht wie das erste Tier aus dem Meer, sondern aus der Erde.

Wer ist dieses Tier, das Ende des 18. Jahrhunderts aufkam, und warum kommt es aus der Erde?
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 6 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 6
Offenbarung 17,15 Kommentare
Die Wasser, die du gesehen hast, (...) sind Völker und Scharen und Nationen und Sprachen. In der biblischen Prophetie ist Wasser ein Symbol für Völker.

So ist das Tier aus dem Meer eine politische Macht, die in einem stark bevölkertem Gebiet aufkommt (das war beim Papsttum der Fall, das ja in Europa entstand).

Was ist aber mit dem Tier, das aus der Erde aufkommt? Die einzige bedeutende Macht, die Ende des 18. Jahrhunderts in einem dünn besiedelten Gebiet aufkam, sind die Vereinigten Staaten von Amerika, die in der Neuen Welt 1776 gegründet wurden.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 7 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 7
Offenbarung 13,11 Kommentare
Und ich sah ein zweites Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner wie ein Lamm und redete wie ein Drache. Treffen die anderen Kennzeichen des Tieres aus der Erde auf die Vereinigten Staaten von Amerika zu?

Schauen wir uns das näher an: Das Tier hat Eigenschaften eines Lammes, die sehr gut die christliche Tradition dieser Nation symbolisieren, beispielsweise die Verteidigung der Grundsätze der Religion und der Freiheit.

Aber das Tier spricht wie ein Drache: Trotz seiner scheinbaren Freundlichkeit bleiben die Vereinigten Staaten eine beeindruckende Macht, die alles rund um den Globus zu beherrschen versucht.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 8 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 8
Offenbarung 13,13 Kommentare
Und es tut große Zeichen, sodass es auch Feuer vom Himmel auf die Erde fallen lässt vor den Augen der Menschen. Erstens ist der Einfluss der Vereinigten Staaten über die anderen Nation beachtlich, besonders seit dem Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989 und dem Zusammenbruch der Sowjetunion im Jahr 1991.

»Das vom Himmel fallende Feuer« weist auf die außergewöhnliche Macht der Vereinigten Staaten hin, die ja 1945 mit dem Bombardement der japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki die erste Nuklearmacht der Erde wurde.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 9 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 9
Offenbarung 13,12 Kommentare
Und es übt alle Macht des ersten Tieres aus vor seinen Augen, und es macht, dass die Erde und die darauf wohnen, das erste Tier anbeten, dessen tödliche Wunde heil geworden war. Das Wort Gottes sagt voraus, dass wir kurz vor der Wiederkunft Jesu eine Allianz zwischen dem Papst und den Vereinigten Staaten erleben werden, bei der die Vereinigten Staaten alle Menschen dazu bringen werden, das Papsttum zu verehren.

Wie ist das nur möglich?
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 10 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 10
Offenbarung 13,14 Kommentare
Und es verführt, die auf Erden wohnen, durch die Zeichen, die zu tun vor den Augen des Tieres ihm Macht gegeben ist; und sagt denen, die auf Erden wohnen, dass sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war. Bald wird sich der Einfluss der Vereinigten Staaten auch auf religiöser Ebene zeigen, durch die Entstehung eines Bildes vom ersten Tier, d. h. eines Systems, das dem Papsttum ähnlich ist.

Wir können also erwarten, dass in den Vereinigten Staaten von Amerika eine Allianz zwischen Kirche und Staat entsteht, eine religiös-politische Macht wie das Papsttum.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 11 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 11
Offenbarung 13,15 Kommentare
Und es wurde ihm Macht gegeben, Geist zu verleihen dem Bild des Tieres, damit das Bild des Tieres reden und machen könne, dass alle, die das Bild des Tieres nicht anbeteten, getötet würden. Allianzen zwischen politischen und religiösen Mächten führen natürlich unausweichlich zu Intoleranz und Verfolgung.

So werden schon bald nach dem Zusammenschluss von Papsttum und den Vereinigten Staaten von Amerika Verfolgungen beginnen. Wir werden erleben, wie schnell das geht.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 12 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 12
Offenbarung 13,16.17 Kommentare
Und es macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat. Wenn sie einmal aufgestellt ist, wird die amerikanische religiös-politische Regierung mit der Zustimmung des Papsttums die Menschen dazu bringen, dass sie ein Zeichen empfangen: das Malzeichen des Tieres, Thema unseres Studiums.

Aber ehe wir auf dieses Zeichen näher eingehen, wollen wir die Frage beantworten, die schon Tausende von Bibellesern fasziniert hat: die Bedeutung der Zahl 666.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 13 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 13
Offenbarung 13,18 Kommentare
Hier ist Weisheit!

Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres; denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist 666.
Die Bibel sagt uns nicht, dass wir nach einer Inschrift »666« suchen sollen, sondern vielmehr die Zahl überlegen (wörtlich: berechnen) sollen, um auf 666 zu kommen.

Zur Zeit des Apostels Johannes gab es ein bekanntes Spiel mit Namen »Gematria«, bei dem man die Zahl eines Namen durch Addition der Buchstaben berechnete, die ja im römischen Alphabet auch Zahlenwerte hatten: V=5, X=10, C=100, usw.

Nun lautet einer der offiziellen Namen des Papstes »VICARIUS FILII DEI«, d. h. »Stellvertreter des Sohnes Gottes«.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 14 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 14
Die Zahlen des Namens »VICARIUS FILII DEI« ergeben tatsächlich 666
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 15 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 15
Offenbarung 13,18 Kommentare
Hier ist Weisheit. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Zahl 666 allein nicht ausreicht, um das Tier in der Offenbarung als Papsttum zu identifizieren.

Sie ist nur ein zusätzliches Element, das die schon studierten Kennzeichen ergänzt.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 16 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 16
Offenbarung 14,9.10 Kommentare
Wenn jemand das Tier anbetet und sein Bild und nimmt das Zeichen an seine Stirn oder an seine Hand, der wird von dem Wein des Zornes Gottes trinken, der unvermischt eingeschenkt ist in den Kelch seines Zorns. Kehren wir nun zum Malzeichen des Tieres zurück.

Laut dem oben stehenden Vers ist es lebenswichtig zu wissen, was es ist, denn wer dieses Zeichen empfängt, wird kein ewiges Leben erhalten.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 17 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 17
Offenbarung 7,1-3 Kommentare
Danach sah ich vier Engel stehen an den vier Ecken der Erde, die hielten die vier Winde der Erde fest, damit kein Wind über die Erde blase noch über das Meer noch über irgendeinen Baum.

Und ich sah einen andern Engel aufsteigen vom Aufgang der Sonne her, der hatte das Siegel des lebendigen Gottes und rief mit großer Stimme zu den vier Engeln, denen Macht gegeben war, der Erde und dem Meer Schaden zu tun:

»Tut der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden, bis wir versiegeln die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen.«
Der Unterschied zwischen Gott und Tier ist offensichtlich: Das Tier versucht uns sein Zeichen aufzudrücken, während Gott uns an unseren Stirnen versiegeln möchte.

Wenn wir wissen, was das Siegel Gottes ist, werden wir herausfinden, was das Malzeichen des Tieres ist.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 18 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 18
Hesekiel 9,4 Kommentare
[Der HERR sagte zu dem Mann in Kleidern aus Leinen:]

»Geh durch die Stadt Jerusalem und zeichne mit einem Zeichen an der Stirn die Leute, die da seufzen und jammern über alle Gräuel, die darin geschehen.«
Das Zeichen Gottes an unseren Stirnen hat etwas mit unserer Weigerung zu tun, an dem teilzuhaben, das gegen den Willen des Herrn geht.

Aber Gottes Wort macht noch genauere Angaben...
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 19 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 19
5. Mose 6,6.8 Kommentare
Und diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du zu Herzen nehmen. (...)

Und du sollst sie binden zum Zeichen auf deine Hand, und sie sollen dir ein Merkzeichen zwischen deinen Augen sein.
Nachdem Gott Mose die Zehn Gebote gegeben hatte, sagte er, dass diese Gebote ein Zeichen an Hand und Stirn sein sollten, d. h. die Menschen sollten danach handeln und sie im Gedächtnis halten.

Aber auch das Tier möchte uns sein Zeichen auf unsere Hand oder unsere Stirn setzen: Das Zeichen des Tieres richtet sich also gegen die Gebote Gottes.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 20 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 20
2. Mose 13,9 Kommentare
Darum soll es dir wie ein Zeichen sein auf deiner Hand und wie ein Merkzeichen zwischen deinen Augen, damit des HERRN Gesetz in deinem Munde sei. Nachdem wir nun wissen, dass das Malzeichen des Tieres sich gegen das Gesetz Gottes richtet, wollen wir nun herausfinden, woran diese Opposition deutlich wird.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 21 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 21
Esther 8,8 Kommentare
Denn ein Schreiben, das in des Königs Namen geschrieben und mit des Königs Ring gesiegelt war, durfte niemand widerrufen. Ein offizielles, legales Dokument muss das Siegel des Gesetzgebers haben. Die drei Bestandteile eines Siegels sind:

  1. der Name des Gesetzgebers;
  2. der Titel des Gesetzgebers;
  3. das Herrschaftsgebiet.

Was ist nun das Siegel von Gottes Gesetz? Wo finden wir es?

Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 22 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 22
2. Mose 20,10.11 Kommentare
Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun (...).

Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage.

Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn.
Von den 10 Geboten trägt das vierte Gebot, dass ja die Beobachtung des siebenten Tages als Ruhetag fordert, alle drei Bestandteile eines Siegels:
  1. der Name des Gesetzgebers: »der HERR«;
     
  2. sein Titel: Schöpfer, Gott, »der HERR machte«;
     
  3. sein Herrschaftsgebiet: »Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles«.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 23 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 23
Römer 4,11 Kommentare
Das Zeichen der Beschneidung aber empfing er [Abraham] als Siegel der Gerechtigkeit des Glaubens. Laut dem Wort Gottes kann ein Siegel auch ein Zeichen sein.

Ist das vierte Gebot über den Sabbat, das Siegel von Gottes Gesetz, auch ein Zeichen?
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 24 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 24
2. Mose 31,13.17 Kommentare
Haltet meinen Sabbat; denn er ist ein Zeichen zwischen mir und euch von Geschlecht zu Geschlecht, damit ihr erkennt, dass ich der HERR bin, der euch heiligt. (...)

Er ist ein ewiges Zeichen zwischen mir und den Israeliten.
Ja, der Sabbat ist wirklich ein Zeichen zwischen Gott und seinem Volk.
Hesekiel 20,12.20
Ich gab ihnen auch meine Sabbate zum Zeichen zwischen mir und ihnen, damit sie erkannten, dass ich der HERR bin, der sie heiligt. (...)

Und meine Sabbate sollt ihr heiligen, dass sie ein Zeichen seien zwischen mir und euch, damit ihr wisst, dass ich, der HERR, euer Gott bin.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 25 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 25
Vergleich der Gemeinsamkeiten zwischen dem 4. Gebot und Gottes Warnung
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 26 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 26
Offenbarung 14,9.10.12 Kommentare
Wenn jemand das Tier anbetet und sein Bild und nimmt das Zeichen an seine Stirn oder an seine Hand, der wird von dem Wein des Zornes Gottes trinken, der unvermischt eingeschenkt ist in den Kelch seines Zorns. (...)

Hier ist Geduld der Heiligen! Hier sind, die da halten die Gebote Gottes und den Glauben an Jesus!
Die letzte Warnung Gottes bestätigt unsere Schlussfolgerung: Wenn wir Gottes Gebote halten, einschließlich des vierten Gebotes über den Sabbat, werden wir nicht das Malzeichen des Tieres erhalten.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 27 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 27
Daniel 7,25 Kommentare
[Er] wird sich unterstehen, Festzeiten und Gesetz zu ändern. Wir haben gesehen, dass das kleine Horn »Zeit und Gesetz« ändern wird.

Durch das Verschieben des Ruhetages vom Sabbat auf den Sonntag, hat das Papsttum das einzige Gebot verändert, in dem es um Zeit geht: das vierte Gebot, das Siegel des Gesetzes Gottes.

Deshalb ist die Beobachtung des Sonntags als Ruhetag anstelle des Sabbats, dem vierten Gebot Gottes, das Zeichen des Tieres.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 28 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 28
Das Papsttum gibt zu, dass der Sonntag das Zeichen seiner Autorität ist:
»Wir haben in der autoritativen Stimme der Kirche die Stimme Christi selbst. Die Kirche steht über der Bibel; und die Verschiebung der Sabbatheiligung von Samstag auf den Sonntag ist ein positiver Beweis dieser Tatsache. Verleugne die Autorität der Kirche und du hast keine entsprechende oder vernünftige Erklärung oder Rechtfertigung für die Einsetzung des Sonntags anstelle des Samstags im dritten - bei den Protestanten im vierten - Gebot Gottes.«
(The Catholic Record, Band XLV, 1. September, 1923.)

»Natürlich besteht die katholische Kirche darauf, dass dieser Wechsel [vom Sabbat zum Sonntag] von ihr vollzogen wurde (...). Und diese Entscheidung ist ein Zeichen ihrer kirchlichen Macht und Autorität in religiösen Fragen.«
(Antwort des Kanzlers C.F. Thomas auf einen Brief vom 28. Oktober 1894, adressiert an Kardinal Gibbons.)
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 29 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 29
Durch die Beobachtung des Sonntags als Ruhetag akzeptieren wir die Autorität des Papstes:
»Die Sonntagsheiligung (...) geht nicht nur nicht auf die Bibel zurück, sondern steht auch im deutlichen Widerspruch mit dem Buchstaben der Bibel, die die Ruhe am Sabbat oder Samstag vorschreibt. Es war die katholische Kirche, die (...) diese Ruhe auf den Sonntag verschoben hat (...). Die Heiligung des Sonntag durch die Protestanten ist also eine Huldigung, die sie, im Widerspruch zu sich selbst, der Autorität der Kirche erweisen.«
(Monsignor Louis Segur, Plain Talk About Protestantism of Today, 1868, S.213.)

»Protestanten machen sich nicht klar, dass sie durch die Beobachtung des Sonntags die Autorität des Sprechers der Kirche, des Papstes, akzeptieren.«
(Our Sunday Visitor, 5. Februar 1950.)
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 30 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 30
5. Mose 4,2 Kommentare
Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davon tun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes, die ich euch gebiete. Das Wort Gottes ist klar: die Gebote Gottes dürfen nicht verändert werden.

Sie sollen genau so gehalten werden, wie Gott sie gesprochen hat.
Lukas 16,17
[Jesus sagte:]

»Es ist aber leichter, dass Himmel und Erde vergehen, als dass ein Tüpfelchen vom Gesetz fällt.«
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 31 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 31
Hesekiel 22,26 Kommentare
Seine Priester tun meinem Gesetz Gewalt an und entweihen, was mir heilig ist; sie machen zwischen heilig und unheilig keinen Unterschied und lehren nicht, was rein oder unrein ist, und vor meinen Sabbaten schließen sie die Augen; so werde ich unter ihnen entheiligt. Das Papsttum war nicht die erste Macht, die den Siebten-Tags-Sabbat angriff.

Durch die ganze Geschichte hindurch finden wir viele religiöse Führer, die das Volk zur Missachtung der Gebote Gottes, und darunter des Sabbats, führten.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 32 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 32
Markus 7,7-9 Kommentare
[Jesus sagte:] »”Vergeblich dienen sie mir, weil sie lehren solche Lehren, die nichts sind als Menschengebote.“ Ihr verlasst Gottes Gebot und haltet der Menschen Satzungen. (...)

Wie fein hebt ihr Gottes Gebot auf, damit ihr eure Satzungen aufrichtet!«
Jeder von uns muss sich zwischen den Traditionen von Menschen und den Geboten Gottes entscheiden: Zwischen Sonntag, dem Zeichen der Autorität des Tieres und dem Sabbat, dem Zeichen der Autorität des HERRN, der von ihm genau am Beginn der Menschheitsgeschichte eingesetzt wurde.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 33 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 33
Apostelgeschichte 5,29 Kommentare
Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen. Gott und das Tier kämpfen um unseren Gehorsam.

Es ist unmöglich, in diesem Kampf neutral zu bleiben: Wenn wir uns nicht auf die Seite Gottes stellen, werden wir zu den Anbetern des Tieres gezählt.
Matthäus 12,30
[Jesus sagte:]

»Wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich.«
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 34 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 34
Offenbarung 13,17 Kommentare
(...) und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat. Augenblicklich hat noch niemand das Malzeichen des Tieres.

Die Sonntagsheiligung wird aber schon bald für alle verpflichtend werden, nachdem das Papsttum und die Vereinigten Staaten sich durch die aktive Mitwirkung der Christlichen Rechte verbündet haben.

Dann werden alle das Malzeichen des Tieres erhalten, die Repressalien fürchten und sich entscheiden, Gottes Sabbat zu verwerfen, um den Sonntag zu halten.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 35 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 35
Offenbarung 13,8 Kommentare
Und alle, die auf Erden wohnen, beten es [das Tier] an, deren Namen nicht vom Anfang der Welt an geschrieben stehen in dem Lebensbuch des Lammes, das geschlachtet ist. Wenn wir uns weigern, das Tier anzubeten und sein Zeichen zu empfangen, stellen wir uns auf die Seite Gottes.

Unsere Stirn wird das Siegel Gottes tragen und unser Name wird im Lebensbuch bleiben.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 36 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 36
Offenbarung 3,5 Kommentare
Wer überwindet, der soll mit weißen Kleidern angetan werden, und ich werde seinen Namen nicht austilgen aus dem Buch des Lebens, und ich will seinen Namen bekennen vor meinem Vater und vor seinen Engeln. Setzen wir unser Vertrauen doch ganz auf Jesus Christus.

Wenn wir es möchten, wird er uns die Kraft schenken, die wir brauchen, um ihm treu zu bleiben, besonders, wenn die Zeit kommt, in der wir uns entscheiden müssen, ob wir das Tier verehren und seinen Ruhetag, den Sonntag, halten, oder ob wir Gott anbeten und seinen Ruhetag, den siebten Tag, den Sabbat, heiligen.
Nächster ScreenVorhergehender Screen

Bild 37 Die Stunde der Wahrheit Lektion 36
666 und das Malzeichen des Tieres
Screen 37
Wir wollen zusammen beten:
Unser Vater,

Wenn auch jetzt noch niemand das Malzeichen des Tieres trägt, können wir dennoch schon die Gefahr am Horizont sehen.

Schon bald wird man versuchen, den Sonntag allen Menschen aufzudrängen, und wer sich hier weigern sollte, wird dann schwere Zeiten erleben.

Hilf uns bitte, uns auf diesen Tag vorzubereiten. Wir wollen damit gleich jetzt beginnen, indem wir Deinen heiligen Ruhetag halten, den siebten Tag, Deinen Sabbat.

Wir wissen, dass wir durch Deine Gnade und die Kraft Deines Heiligen Geistes Dir unter allen Umständen treu bleiben können, sodass unsere Namen nicht aus dem Lebensbuch gestrichen werden. Wir danken Dir für alles, was Du für uns getan hast. In Jesus Christus.

Amen.
Vorhergehender Screen

Lektion 36 - Testfragebogen Der Testfragebogen zu Lektion 36 erwartet Sie!

Bilderquelle dieser Lektion
Screen 1: »Mounts Drum and Sanford highlight Wrangell-St. Elias National Park and Preserve.« Bild in: »Deluxe Compton’s Interactive Encyclopedia CD - 2000 Edition«, Compton’s Home Library, 1999. Screen 2: In: »The Watchtower« Zeitschrift (June 15, 1985), Watch Tower Bible and Tract Society, Seite 9. Screen 3: »Taking the Pope prisoner«. Bild in: »Our Day in the Light of Prophecy« (SPICER, W.A.), Public domain, Seite 139. Screen 4: Bild von: AP/Wide World Photo. In: Zeitschrift »La Sentinelle« (August 1997), Pacific Press Publishing Association, Seite 3. Screen 5: Bild von: BISHOP, Tom. »Beasts of Revelation 13«. In: »New Pictoral Aid For Bible Study« (BREADEN, Frank), Australian Division of Seventh-Day Adventists, 1970, chart #41. Screen 6: Bild in: Bilderkollektion »Photo Gallery 25,000« von Media Graphics International, CD #4, WASHD081.JPG. Screen 7: Bild in: Zeitschrift »The Watchtower« (1. Februar 1986), Watch Tower Bible and Tract Society, Seite 6. Screen 8: Foto von: BLAISE, Olivier. »Nevada Test Site«, Gamma Liaison. In: »Microsoft Encarta 98 Deluxe«. Screen 9: Foto von: Reuters/Bettmann, New York. »President Bill Clinton chats with the Pope«. In: »John Paul II« (EDWARDS, Patrick), Bison Books, London, 1995, Seite 68. Screen 10: Bild von: THORKELSON, Gregg. In: Zeitschrift »Signs of the Times« (Oktober 2000), Pacific Press Publishing Association, Seite 1. Screen 11: Bild in: »La Révélation - le grand dénouement est proche«, New York, Watch Tower Bible and Tract Society, 1988, Seite 195. Screen 12: Bild von: Generation of graphics on CoolText.com (http://www.cooltext.com/). Screen 13: Bild in: »Revelation Seminars«, Seminars Unlimited, 1986, lektion #21 (»La Babylone Mystique - la Courtisane«), Seite 4. Screen 14: Bild in: »The (New, Illustrated) Great Controversy« (WHITE, Ellen G.), Laymen for Religious Liberty Inc., 1990, Seite 288-42. Tablelle von Screen 14: 1. Bild in: »The (New, Illustrated) Great Controversy« (WHITE, Ellen G.), Laymen for Religious Liberty Inc., 1990, Seite 288-66. 2. Bild in: »The (New, Illustrated) Great Controversy« (WHITE, Ellen G.), Laymen for Religious Liberty Inc., 1990. Seite 288-57. Screen 15: Bild in: Zeitschrift »The Watchtower« (15. Oktober 1991), Watch Tower Bible and Tract Society, Seite 8. Bild modifiziert durch Cyberspace Ministry. Screen 16: Bild in: »La Révélation - le grand dénouement est proche«, New York, Watch Tower Bible and Tract Society, 1988, Seite 233. Bild modifiziert durch Cyberspace Ministry. Screen 17: Bild von: MANISCALCO, Joe. In: »Images from the Bible and Sacred History CD«, Chosen Works, MLI Software, JM256.BMP. Screen 18: Bild in: Zeitschrift »The Watchtower« (15. April 1987), Watch Tower Bible and Tract Society, Seite 10. Screen 19: Bild von: HARLAN, Russell. In: »The Bible Story« Band 2 (MAXWELL, Arthur S.), Seite 152. Used by permission. Copyright ©1954, 1982 by Review and Herald® Publishing Association, USA. All Rights Reserved. Screen 20: Bild in: Zeitschrift »The Watchtower« (15. September 1988), Watch Tower Bible and Tract Society, Seite 15. Screen 21: Bild von: BISHOP, Tom. »Seal of God and mark of the beast 1«. In: »New Pictoral Aid For Bible Study« (BREADEN, Frank), Australian Division of Seventh-Day Adventists, 1970, chart #43. Screen 22: Bild in: »Revelation Seminars«, Seminars Unlimited, 1986, lektion #10 (»Le Sceau de Dieu dans l’Apocalypse«), Seite 1. Screen 23: Bild von: ANDERSON, Harry. In: »Uncle Arthur’s Bible Book« (MAXWELL, Arthur S.), Seite 93. Used by permission. Copyright ©1945, 1947, 1948, 1949, 1968, 1996 by Review and Herald® Publishing Association, USA. All Rights Reserved. Screen 24: Bild von: ANDERSON, Harry. In: »Uncle Arthur’s Bedtime Stories« Band 5 (MAXWELL, Arthur S.), Seite 142,143. Used by permission. Copyright ©1964, 1965, 1967, 1968, 1976 by Review and Herald® Publishing Association, USA. All Rights Reserved. Screen 25: Bild von: MANISCALCO, Joe. In: »Images from the Bible and Sacred History CD«, Chosen Works, MLI Software, JM221.BMP. Tablelle von Screen 25: 1. Bild in: »Revelation Seminars«, Seminars Unlimited, 1986, lektion #10 (»Le sceau de Dieu dans l’Apocalypse«), Seite 3. 2. Bild von: PADGETT, Jim. In: »God Cares« Band 2 (MAXWELL, C.Mervyn), Pacific Press Publishing Association, 1985, Seite 350. Screen 26: Bild von: CRUZ, Nery. In: Zeitschrift »La Sentinelle« (August 1984), Pacific Press Publishing Association, Seite 14. Screen 27: Quelle unbekannt. Screen 28: Bild in: »Revelation Seminars«, Seminars Unlimited, 1986, lektion #19 (»La Marque de la Bête«), Seite 1. Screen 29: Bild in: Zeitschrift »Awake« (8. Februar 1989), Watch Tower Bible and Tract Society, Seite 1. Screen 30: Bild von: LEE, Elfred. In: »Revelation Seminars«, Seminars Unlimited, 1986, lektion #11 (»L’Observation du Dimanche et l’Apocalypse«), Seite 3. Screen 31: Bild in: »Prophecy Seminars«, Seminars Unlimited, 1989, Daniel lektion #11 (»How the Little Horn Changed God’s Law«), Seite 1. Screen 32: Bild in: Zeitschrift »The Watchtower« (1. September 1998), Watch Tower Bible and Tract Society, Seite 1. Screen 33: Bild von: BISHOP, Tom. »Truth or tradition«. In: »New Pictoral Aid For Bible Study« (BREADEN, Frank), Australian Division of Seventh-Day Adventists, 1970, chart #28. Screen 34: Bild in: Zeitschrift »Canadian Adventist Messenger« (Januar 1995), SDA Church in Canada, Cover. Screen 35: Bild von: ZINGARO, Charles. In: »Votre Bible et Vous« (MAXWELL, Arthur S.), Seite 125. Used by permission. Copyright ©1959, 1987 by Review and Herald® Publishing Association, USA. All Rights Reserved. Screen 36: Bild in: »Questionnaire Adulte de l’Ecole du Sabbat«, Pacific Press Publishing Association, Erstes Quartal 2000, Cover. Screen 37: »Smoky Mountains National Park of Tennessee.« In: »Deluxe Compton’s Interactive Encyclopedia CD - 2000 Edition«, Compton’s Home Library, 1999.
Alle Bilder, die dem Copyright unterliegen, aber nicht mit einem Erlaubnisvermerk versehen sind, werden für nicht-kommerzielle wissenschaftliche Kommentare oder kritische Beurteilungen verwendet, gemäß Abschnitt 107 des U.S. Copyright Gesetzes, und Artikel 29 des Kanadischen Copyright Gesetzes (Kapitel C-42). Laut Gesetz dürfen diese Bilder ohne die Zustimmung oder Vermerk des Inhabers des Copyrights verwendet werden. Bilder, die nicht gekennzeichnet wurden, sind entweder allgemein bekannt, öffentliches Eigentum oder haben einen unbestimmten rechtlichen Status. Jeder, der etwas über Kennzeichnung eines solchen Bildes weiß, ist gebeten, mit uns über E-Mail Kontakt aufzunehmen, sodass es korrekt gekennzeichnet werden kann. Es ist unsere Absicht, mit den gesetzlichen Vorgaben in Bezug auf intellektuelle Eigentumsrechte vollkommen übereinzustimmen.

Lektion 36 - Testfragebogen Der Testfragebogen zu Lektion 36 erwartet Sie!